Eine Initiative nach einer Idee
von Marianne Grimmenstein

Schritt

Frei
12.10.2017

Bürgerkandidatin Marion Wolf veröffentlicht ein eBuch über Politik

Wir leben in einer Scheindemokratie - doch wie funktioniert dieses verwirrende Gesellschafts-System, das Politikverdrossenheit hervorruft? Ursache der Fehlentwicklungen ist falsche Erziehung und daraus folgend ein himmelschreiender Mangel an sozialer Bildung. Zudem verwässert ein korruptes Parteiensystem das Prinzip der Volksherrschaft - wobei letztere nur klappt, wenn wir auch mündige Bürger, kompetente Kandiaten und Direktwahlen für alle politischen Ämter haben.

Wir brauchen ein menschengerechtes Bildungs-System, das Chancengleichheit gewährleistet, Mitbestimmung der Nutzer des öffentlichen Verkehrs und bei der Programmgestaltung der öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten, sowie eine Entbürokratisierung von Sozialleistungen. Ich beschreibe in dem Buch den status quo mit persönlichem Galgenhumor und stelle sozialintegrative Konzepte vor.

Das Ergebnis einer Umgestaltung der Gesellschaft wäre Gerechtigkeit durch aktive Mitgestaltung.

Was für ein Ticker ist ein Politiker? - Marion Wolf bei neobooks

Das Titelblatt des Buches "Was für Ticker ist ein Politiker" von Marion Wolf

von Marion Wolf
6 Kommentare
  • Wenn nur 10 Leute zur Wahl gehen, liegt das nicht an einem volksfeindlichen Wahlrecht, sondern am mangelnden politischen Interesse des Volkes.

    Dies rührt erstens daher, dass die Kandidaten nicht vom Volk aufgestellt werden und die Wähler garnicht wissen, wer hinter den Kandidaten-Namen steckt. Zweitens fehlt es den Leuten an Bildung, weshalb sie keine Ahnung haben, nach welchen Kriterien sie wählen sollen. Drittens werden die meisten Kandidaten von Parteien aufgestellt, deren umfangreiches Programm niemandem in allen Punkten gefällt. Das gesamte politische System ist eine Farce, weil demokratische Mitbestimmung kaum möglich ist.

    05.10.2017 23:55 Uhr
  • Herr Hasenfuss, den status quo kennen wir alle! Neue Parteien werden dauernd gegründet - und dümpeln unter der 5%-Hürde herum. Mein Buch handelt von den Ursachen der Misere und zeigt konkrete Alternativen im politischen Struktur-, Bildungs- und Sozialbereich auf.

    02.10.2017 22:04 Uhr
  • Nur neue Parteien können wieder eine Bürgernahe und gute Schul- Bildungspolitik in den Bundesländern garantieren!

    Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit! Man kann es im Grundgesetz lesen, wenn man lesen kann!

    Demokratie ist kein Geschenk, man muß sie erkämpfen! Hat man eine Demokratie, muß man sie schützen und auch bereit sein, sie zu verteidigen!

    Wir haben unsere Demokratie VERLOREN! Lobbyisten diktieren den Bundestag und auch unser Volk!

    Deutschland hat keine Volksvertreter mehr. Schröder und die Grünen haben unsere Demokratie abgeschafft. Sie nannten es Agenda! Putin hatte damals Schröder auf diesen Gedanken gebracht und so Deutschland die Diktatur der Lobbyisten verschafft! Lobbyisten schreiben ALLE Gesetze, die seit 1998 geändert wurden. Sie brachten uns Jahr führ Jahr mehr Armut, und auch höhere Kosten durch Privatisierungen. Alle Privatisierungen kosten uns Jährlich mehr Geld, als wenn wir sie selbst betreiben würden. Mittlerweile haben wir fast 1 Billion Euro mehr bezahlt, in 20 Jahre Lobbyismus! Der Lobbyismus ist eine Form der Diktatur, denn das Volk findet kein Gehör mehr in der Politik!

    Auch sind dadurch die Petitionen von 1998 damals ca. 1800 jährlich auf heute über 20.000 im Jahr 2016 gestiegen! So etwas spricht Bände! Daran erkennt man die Unzufriedenheit in Deutschland!

    Die Parteien unterscheiden sich nur noch sehr geringfügig voneinander, denn sie machen für unser Volk nichts mehr!

    Die Lobbyisten schreiben die Gesetze alleine. ALLE Gesetze sind gegen uns gerichtet! Kein Gesetz schützt uns noch!

    Die Kanzlerin und alle Minister/innen brechen Ihren Amtseid wissentlich! Das Grundgesetz wurde für die Lobbyisten sehr oft geändert! Unser Grundgesetz sollte allen heilig sein und nicht wie eine Hure behandelt werden! Es wurde für unsere Demokratie geschrieben, nicht für die Wirtschaft!!!

    Es muß jetzt schnell ein Ende finden, wenn wir wieder eine Demokratie haben wollen!

    Wir alle sind aufgerufen zu handeln und nicht zu schlafen! Oder wollen wir wieder eine Diktatur haben?

    Wolfgang Hasenfuss
    02.10.2017 02:14 Uhr
  • Eine Partei gründen wäre und ist wichtiger! Bücher darüber gibt es viele. Lesenswert ist das Buch: Die Vorsorge Lüge!

    Wolfgang Hasenfuss
    02.10.2017 01:36 Uhr
  • Es hängt nicht am Wahlrecht, sondern am gesamten System: Da werden von 1 % des Volkes Kandidaten aufgestellt, die keiner will, die Bundeskanzlerin verteilt die Ministerämter nach absurden Kriterien und die Abgeordneten erfüllen nicht den Willen des Volkes, sondern den der Konzerne. Die Wahlen sind ein pseudodemokratisches Ritual, das nur dazu dient, Macht zu erringen, um dann über die Köpfe der Bürger hinweg autokratisch zu regieren.

    30.09.2017 00:48 Uhr
  • Auch unser Wahlrecht ist voksfeindlich. Bezogen auf die Wahlberechtigten erzielte die CDU etwa 20 % der Stimmen, die SPD etwa 15 %. Würden nur zehn Leute zur Wahl gehen und davon sechs die CDU wählen, würde sie sich für eine 60 % Mehrheit feiern.

    29.09.2017 13:15 Uhr
Sie können Ihren Text mit Markdown Syntax formatieren
Sie schreiben Resultat im Text
Zwei Leerzeichen am Zeilenende Zeilenumbruch
Eine Leerzeile im Text Neuer Absatz
ein [Link](http://markdown.de) im Text ein Link im Text
eine *Hervorhebung* im Text eine Hervorhebung im Text
eine **Verdeutlichung** im Text eine Verdeutlichung im Text
- eine Liste
- mit zwei Teilen
  • eine Liste
  • mit zwei Teilen
> ein Zitat innerhalb eines Textes

ein Zitat innerhalb eines Textes

mehr Infos...
Hierhin schicken wir einen Link zur Bestätigung.
Wenn Sie keinen Namen angeben, kennzeichnen wir Ihren Kommentar mit Ihrer E-Mail Adresse.
Um uns vor Müll zu schützen, beantworten sie bitte diese Frage