Eine Initiative nach einer Idee
von Marianne Grimmenstein

Abstimmungsergebnis

Hier sehen Sie die Ergebnisse der Abstimmung über den 0 konkreten Vorschlag

  1. Legende
    Winkel_links_petrol
    zeigen

    Pro Vorschlag wird im roten Balken angezeigt, wieviel Prozent des abgestimmten Widerstands der Vorschlag erzeugt hat.

    Da wir für den bestmöglichen Konsens abstimmen, gewinnt der Vorschlag, der den wenigsten Widerstand erzeugt, mit dem sich also die meisten Beteiligten mehr oder weniger anfreunden können.

    Mehr Informationen zum Verfahren der Systemischen Konsensierung von Siegfried Schrotta und Erich Visotschnig erhalten sie auf deren Website http://www.sk-prinzip.eu

frei
Nutzung von Facebook
Vorschläge & Widerstand
Wie geht es weiter?

Diese Problemstellung ist abgestimmt und entschieden.

Start Abstimmung: 27.03.2017 13:00 Uhr
Ende Abstimmung: 29.03.2017 13:00 Uhr

bisher 0 bestätigte Stimmen

zurück zum Problem »
5 Kommentare
  • Warum sollen wir wieder einen Bock zum Gärtner machen, oder eine Datenkrake zum Hüter unserer eigenen Daten? Ich lehne Facebook als Medium hier und ganz generell ab. Konsequenz = Verweigerung ist auch hier notwendig!

    Ludwig Bläser
    19.07.2018 12:17 Uhr
  • Ich habe bereits vor den Wahlen die FB-Gruppe Bürgerkandidaten (offen) gegründet und dies auch in FB publiziert. Keinen hat's interessiert!!!

    Peter Ruider
    13.07.2018 15:23 Uhr
  • es ist bereits ein facebooksteite online:

    https://www.facebook.com/B%C3%BCrger-Kandidaten-2039855886241139/

    bitte teilt diesen link mit freunden.

    28.03.2017 10:57 Uhr
  • Die Idee Facebook als Werbeplattform zu nutzen finde ich gut. Allerdings müsste jeder Bürgerkandidatenfan und Facebooknutzer alle seine Freunde einladen und bei jedem auch nur annäherend politischen Post müsste ein Hinweis zur "Buergerkandidaten.de" Gruppe und Internetseite in die Kommentarzeile. Vielleicht wäre auch zusätzlich eine Fanseite mit Freundesliste nicht schlecht. Fördert vielleicht das Zusammengehörigkeitsgefühl und regt Uninformierte zum Nachdenken an. Manch Promi hat ja auch 2. Mio Fans.

    Stefan
    27.03.2017 22:27 Uhr
  • Ich lehne Facebook aus Datenschutzrechtlichen Gründen ab. Übrigens genau so Watts Ap.

    wowo
    22.03.2017 15:24 Uhr
Sie können Ihren Text mit Markdown Syntax formatieren
Sie schreiben Resultat im Text
Zwei Leerzeichen am Zeilenende Zeilenumbruch
Eine Leerzeile im Text Neuer Absatz
ein [Link](http://markdown.de) im Text ein Link im Text
eine *Hervorhebung* im Text eine Hervorhebung im Text
eine **Verdeutlichung** im Text eine Verdeutlichung im Text
- eine Liste
- mit zwei Teilen
  • eine Liste
  • mit zwei Teilen
> ein Zitat innerhalb eines Textes

ein Zitat innerhalb eines Textes

mehr Infos...
Hierhin schicken wir einen Link zur Bestätigung.
Wenn Sie keinen Namen angeben, kennzeichnen wir Ihren Kommentar mit Ihrer E-Mail Adresse.
Um uns vor Müll zu schützen, beantworten sie bitte diese Frage